Das A&O des GRILLENS

Die diesjährige Grillmeisterschaft in Krefeld (NRW)

ruft am 15.09.2013 auch die zwei Grillmeister Alexander und Oliver Hübsch an den Grill. Die beiden Chefs müssen sich dort vor dem Edeka Markt in Kempten-Hüls echt beweisen. Hier wird sich zeigen, ob sie mit der Grillzange ordentlich zufassen können. An den Start gehen 10 Teams, mehr sind zu ihrem großen Glück nicht zugelassen. An diesem Familientag stehen Alexander und Oliver Hübsch voll unter Strom, damit ihr Grillgut nicht anbrennt. Dazu haben die zwei sich ordentlich im Grillfachgeschäft Düsseldorf vorbereitet. Mit 18 anderen Gästen haben sie unter Anleitung von Profiköchin Alexandra Weyres das Handwerk des Grillens gezeigt bekommen.

Im Grillfachgeschäft

kämpften sich die „Lehrlinge“ mit Mütze und Jacke unter schlechtesten Wetterbedingungen durch ein 6-Gänge Menü. Die Ausbildung erfolgte auf proffessionellen Weber Grills. Im Grillfachgeschäft wurden alle Zutaten frisch verwendet. Das lässt uns alle hoffen, dass sich auch bei der kommenden Grillmeisterschaft die erlernten Künste aus dem Grillfachgeschäfte Weber bemerkbar machen. Die Zubereitungskünste, die sie sich dort im Grillfachgeschäft abgucken konnten, müssen jetzt nur noch richtig angewendet werden. Wenn das keine Punkte bringt – was dann? Eigentlich kann nach dieser fachkundigen Anleitung der Profiköchin nichts anbrennen zur Meisterschaft. Das Lehrgangsmenü des Grillfachgeschäftes war sehr vielseitig, sodass unsere beiden Kandidaten alle Register ziehen können. In Düsseldorf ist die Grillakademie Düsseldorf der allererste Premium Partner. Somit ist zu hoffen, dass Alexander und Oliver Hübsch mit den Sporen, die sie sich im Grillfachgeschäft verdient haben, bei der Krefelder Grillmeisterschaft einen der vorderen Plätze zu belegen. Die Regeln und Anforderungen sind auf jeden Fall überschaubarer als das anspruchsvolle Menü im Grillfachgeschäft. The show must go on!

Schreibe einen Kommentar